Matratzenreinigung – Gutachten/Bewertungen/Auszeichnungen

Patente und Auszeichnungen

Patente

Auf einer ca. 10 Jahre alten Matratze wurden 3 Felder von je ca. 20 qcm, gekennzeichnet mit A,B,C, mit einer physiologischen Stuhlflora kontaminiert. Nach Trocknung wurden die Felder B und C mit dem Potema® Matratzenreiniger, nach Vorschrift gereinigt. Danach wurden die drei Felder herausgeschnitten und steril verpackt. Die im Anschluss von dem Labor, Prof. Dr. med. G. Gries durchgeführte bakteriologische Untersuchung ergab folgendes:

  • Probe A: 10.000 000 Keime/20 qcm ungereinigt
  • Probe B: 13 Keime/20 qcm Potema® gereinigt, ohne UVC Licht
  • Probe C: 2 Keime/20 qcm Potema® gereinigt, mit UVC Licht

Dieses Ergebnis entspricht einer Keimabtötenden Wirkung / Inaktivierung von 99,9%.
Wirksamkeit des Potema® Matratzenreinigungssystems, Untersuchung Nov. 1995. Bakteriologisch, Mykologisch, Parasitologisch, von BIOHYGIENE ELSASS F-67450 Mundolsheim, Dr. G. Brugerolles.

Schlussfolgerung / Auszug:

Das Potema® System ist

…von unbestreitbarem Interesse für die Verhinderung von allergischen Krankheitserscheinungen.

…die Anwendung könnte im Krankenhausbereich zur Verhütung von nosokomialen Infektionen eingesetzt werden.

Bewertungen

Desinfizierende Wirkung von UVC-Strahlung, Philips Information.
Inaktivierung des Hausstauballergens durch UV-Strahlung. Bruchhausen, Geisler.
Vergleichende Untersuchung „Reinigung von Matratzen nach dem POTEMA® Verfahren” – Universität Straßbourg
Mikrobiologische Prüfung POTEMA® Matratzen Clean. Testmethode: Schweizer Prüfnorm SNV 195920 LGA Nbg.
Prüfung von Bakerienwachstum auf Matratzen Bezugsstoffen. Dr. Med. Enno K.J. Gries.
Vermehrungsreduktion der Hausstaubmilbe um 99%, lt. wissenschaftlicher Studie veröffentlicht in HYGMed 03.
Wirksamkeit des POTEMA® Matratzenreinigungssystems, bakteriologisch, mykologisch, parasitologisch, von Biohygiene Elsass, F-67450 Mundolsheim, Dr. G. Brugerolles.

Untersuchungen

Von 484 Matratzen im privaten Bereich1), sind 423 (87,4%) verschmutzt!
Von 126 Matratzen im Bereich Hotel1), sind 107 (93,5%) verschmutzt!
Mit einer Allergenbelastung (Milbenkot), über dem HGW (Hygiene-Grenzwert)2).
1) Lt. Untersuchung Nr. 10 und Nr. 15, Horst Veith
2) F.M. Kniest: Allergologie 6 (1988).
H. Rebmann, Th. Wunberg, Univers.- Kinderklinik Tübingen: Allergologie 8, (1989).
Bischoff E., E. Schirmacher: Allergologie 7, 8 (1984, 1998).
Abb. Beispielhaft

 

POTEMA® Matratzenreinigungssystem:

Gutachten:

  • 1992: Prüfung von Bakterienwachstum von Matratzenbezugsstoffen, München
  • 1995: G. Brugerolles: Bakteriologische, mykologische und parasitologische Untersuchung des
  • 1995: POTEMA® Matratzenreinigungssystems, Biohygiene Elsass, Mundolsheim-Frankreich

POTEMA® Matratzen Clean-Spray:

Gutachten:

  • 1995: Untersuchung Nr. 5451047 vom 07.03.1995: POTEMA® Matratzen Clean Spray zeigt bei mikrobiologischer Prüfung (Testmethode nach Schweizer Prüfnorm SNV 195920) gute antibakterielle Wirkung
  • 1999: Untersuchung Nr. 33 (abgeschlossen 15.Juni 1999) Vergleichende Untersuchung von Matratzen in Bezug auf Allergenbelastung und Geruch unter Verwendung des Produktes POTEMA® Matratzen Clean-Spray
  • 2003: HYGMed Nr.11., 2003, S. 427-430 Vermehrungsreduktion der Hausstaubmilbe um 99% durch POTEMA® Matratzen Clean-Spray. (“Vergleichende Untersuchung der Universität Straßbourg bei Reinigung von Matratzen nach dem POTEMA®-Verfahren”)
  • J. Köhnlein u. K. Naujox: Langzeitwirkung von Akariziden Produkten: …das akarizide Mittel D
  • (POTEMA® MatratzenCleanSpray kann ordnungsgemäß angewendet, Sanierungsmaßnahmen gegen Hausstaubmilben unterstützen Hygiene & Medizin, Jhg. 28, Nr. 1

Auszeichnungen:

2000: Die Sendereihe “Einfach genial” des Mitteldeutschen Rundfunks zeichnet die Erfindung des POTEMA® Matratzen Clean-Sprays mit dem 1. Preis aus.
Fachbuch von Harald Schicke: “Hausstaubmilbenallergie erfolgreich behandeln”